Antje Leminsky (Familienunternehmen Testo)

Antje Leminsky (50) wird stellvertretende Vorstandsvorsitzende im Familienunternehmen TESTO

Mit Wirkung zum 1. März 2022 hat der Aufsichtsrat Antje Leminsky zum Mitglied des Vorstands der TESTO SE & Co KGaA bestellt. Sie wird als stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Familienunternehmens tätig.

Frau Leminsky wird ihren Schwerpunkt daraufsetzen, den Umsetzungserfolg der Konzernstrategie Testo 2025 zu sichern, den Bereich Personal in Zeiten des Wandels unserer Arbeitswelt deutlich zu beleben und Finanzen & Controlling weiter zu stärken.

Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, Antje Leminsky davon zu überzeugen, nach sieben Jahren im Aufsichtsrat ab März 2022 ihre Kompetenz im Vorstand einzubringen und so noch mehr Einfluss auf die erfolgreiche Gestaltung unserer Zukunft zu haben. Mit ihr ergänzt eine kompetente Führungskraft und Sympathieträgerin unser Vorstandsteam.

Prof. Burkart Knospe, Vorstandsvorsitzender der TESTO SE & Co KGaA

Frau Leminsky war unsere Wunschkandidatin. Wir kennen und vertrauen ihr seit Jahren und sind sehr froh, dass wir sie für die neue Aufgabe gewinnen konnten.

Jürgen Hinn, Aufsichtsratsvorsitzender der TESTO SE & Co KGaA

Es macht mich stolz, den Vorstand des Weltmarktführers für digitale Messtechnik als stellvertretende Vorstandsvorsitzende zu verstärken. Testo ist Innovationsführer in vielen Branchen und ich erlebe seit Jahren ein unglaublich starkes Team, das den hohen Anspruch an Präzision, Sicherheit und Verbindlichkeit lebt. Diese Erfolgsgeschichte möchte ich nun aktiv mitschreiben.

Antje Leminsky, designierte Stv. Vorstandsvorsitzende der TESTO SE & Co KGaA

Antje Leminsky, Jahrgang 1971, gebürtig in Rostock, war zuletzt acht Jahre lang als Mitglied des Vorstands des börsennotierten Finanzdienstleisters GRENKE AG und davon drei Jahre lang als Vorstandsvorsitzende tätig. Davor zeichnete die Diplom-Kauffrau und Digitalexpertin als Chief Information Officer (CIO) bei der Otto Group GmbH & Co KG und der Bertelsmann-Tochter Gruner+Jahr GmbH in Hamburg verantwortlich für die digitale Entwicklung der Konzernunternehmen. Darüber hinaus war sie in verschiedenen Branchen international als IT- und Strategieberaterin sowie als Startup-Gründerin aktiv.

Bildquelle: Grenke AG

Kommentar verfassen