Rainer Mörk, Tobias Mörk, Tim Lorenz (Familienunternehmen reer)

NextGen Tobias Mörk übernimmt die Geschäftsführung im Familienunternehmen reer

Veröffentlicht von

Die Kernkompetenz des schwäbischen Familienunternehmens reer sind Produkte für Kindersicherheit. Nun feiert die Firma ihr 100-jähriges Jubiläum. Zudem findet ein Wechsel in der Geschäftsführung statt.

Seit 100 Jahren sorgt reer dafür, dass Babys und Kleinkinder in einem sicheren Zuhause aufwachsen. Das Unternehmen mit Sitz im schwäbischen Leonberg ist Marktführer im Bereich Kindersicherheit und prägt die Branche seit jeher mit einzigartigen Innovationen. Unter anderem wurden der Steckdosenschutz, der Wickeltischwärmestrahler und der Babykostwärmer im Hause reer erfunden. Eltern vertrauen reer-Produkten. Daher finden sich Artikel des Unternehmens in nahezu allen Haushalten mit Babys und Kleinkindern in über 30 Ländern weltweit. Das Familienunternehmen setzt auf Tradition. Erneuerung gehört jedoch ebenso zur erfolgreichen Firmengeschichte. Daher findet pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum ein Wechsel in der Geschäftsführung statt. Inhaber Rainer Mörk (links im Bild) übergibt seinen Posten in der Geschäftsleitung nach 30 Jahren an seinen Sohn Tobias Mörk (Bildmitte). Dieser rückt an die Seite des langjährigen Geschäftsführers Tim Lorenz (rechts im Bild).

Ich freue mich darauf, zusammen mit Tim die Zukunft zu gestalten und gleichzeitig unsere Werte zu bewahren. Ich kann dabei auf ein großartiges Team zurückgreifen, das teilweise schon mit meinem Opa daran gearbeitet hat, die Welt ein bisschen kindersicherer zu machen.

Tobias Mörg, Geschäftsführer der reer GmbH

reer: Kompetenz in Kindersicherheit

Steckdosen, Schubladen, Ecken, Kanten, Treppen, Türen – für Kinder steckt der Haushalt voller Gefahren. Kleine Hände wollen entdecken und erkunden, wissen aber nicht um das Risiko eines Stromschlags oder die Schmerzen, die ein eingeklemmter Finger verursacht. Daher hat sich reer von Anfang an zum Ziel gesetzt, die Umgebung kleiner Kinder so sicher wie möglich zu gestalten. Das Unternehmen möchte junge Eltern mit seinen Produkten für Kindersicherheit dabei unterstützen, den Nachwuchs bestmöglich vor alltäglichen Gefahren zu schützen.

Dazu gehört zum einen die Entwicklung hochwertiger und zuverlässiger Artikel im Bereich Kindersicherheit. Zum anderen beinhaltet die Mission Safety von reer auch die Aufklärung über Gefahren im Alltag. Zu diesem Zweck engagiert sich das Unternehmen in der Bundesgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. (BAG) und ist Gründungsmitglied der Global Alliance for Child Safety (GACS). Darüber hinaus ist reer Mitglied des Deutschen Instituts für Normung

Im Bereich Kindersicherheit sind wir Experten, arbeiten mit Herzblut an Lösungen und es treibt uns an, dass wir in dieser Funktion maßgeblich an Standards für Kindersicherheit mitwirken dürfen.

Tim Lorenz, Geschäftsführer der reer GmbH



Innovativ und auf Herz und Nieren geprüft

Als Paul Mörk, der Neffe von Firmen-Mitgründerin Luise Reer, 1962 die Geschäfte übernahm, hielt der Erfindergeist Einzug ins Unternehmen. Paul Mörk investierte viel Energie in die Entwicklung und Einführung neuer Produkte. Dieser Anspruch gilt bis heute bei reer. Denn eine sich kontinuierlich verändernde Welt bringt neue Anforderungen an die Kindersicherheit mit sich. Innovationen der Firma reer erleichtern Eltern den Alltag mit ihren Kindern und sorgen für ein behütetes Aufwachsen. Ob Steckdosenschutz, Babykostwärmer, Fläschchen-Vaporisator, Babyphone oder Wickeltischwärmelampe: All diese Produkte erblickten im Hause reer das Licht der Welt und helfen Familien seit Jahrzehnten dabei, entspannt durch den Tag zu kommen. 

Clevere Erfindungen waren und sind die DNA von reer und werden uns auch in der Zukunft auszeichnen. So entstanden zuletzt in der Zeit der Corona-Pandemie ein Hygiene-Cover für Einkaufswagen, Essgeschirr aus nachhaltigen Materialen und Kinderwagenzubehör aus PET Flaschen.

Rainer Mörk

Doch der Anspruch von reer geht noch weiter. Das Unternehmen legt größten Wert auf die Sicherheit seiner Produkte. Daher unterzieht es jeden Artikel einem sorgfältigen, eigens entwickelten Prüfverfahren, das über die vorgegebenen Normen hinausgeht. Die Firma ist nach ISO 9001 “Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme” zertifiziert und verpflichtet sich damit zur Einhaltung festgelegter Arbeitsabläufe und der genauen Dokumentation der Produktentwicklung. Dies sorgt für Transparenz im Herstellungsprozess. Des Weiteren sind reer-Produkte selbstverständlich frei von Schadstoffen, scharfen Kanten und verschluckbaren Kleinteilen. Auf Grund dieser hohen Standards erhielt reer 2019 den EU Product Safety Award.

Mission Safety oder: geborgen aufwachsen mit reer

Bei reer steht die Familie im Mittelpunkt – sowohl unternehmerisch als auch bei den Produkten. Seit der Gründung 1922 ist die Firma familiengeführt. Dies bildet den Kern des Wertekonzepts von reer. Denn ein Hersteller von Produkten für Kindersicherheit ist nur dann erfolgreich, wenn sich Geschäftsführung und Belegschaft selbst als große Familie verstehen. Familie bedeutet Sicherheit, Schutz und Geborgenheit. Es darf zusammen gelacht, diskutiert und gefeiert werden. Eine Unternehmens-Familie verfolgt ein gemeinsames Ziel, Ideen und Gedanken dürfen Raum einnehmen und zu neuen Produkten für die Kunden heranwachsen. All das leben die Menschen hinter reer jeden Tag. Auf diese Weise erarbeitete sich das Unternehmen als Hidden Champion kontinuierlich die Marktführerschaft im Bereich Kindersicherheit – und ist seit nunmehr 100 Jahren fester Bestandteil von Familien-Haushalten auf der ganzen Welt.

Über das Familienunternehmen reer

Seit 100 Jahren unterstützt die deutsche Traditionsmarke reer Familien bei ihren täglichen Herausforderungen. Um den Kleinsten den größten Schutz zu bieten, verfolgt reer die Mission “Mehr Sicherheit für Kinder”. Mit den Sicherheitslösungen von reer können Eltern ohne großen Aufwand ein sicheres Lebensumfeld schaffen, in dem ihr Kind groß werden und die Welt entdecken kann. Die Erfindungen aus dem Hause reer wie beispielsweise der Babykostwärmer, das Babyphone oder der Wickeltisch-Wärmestrahler sind aus dem modernen Babyhaushalt nicht mehr wegzudenken. Die vielen praktischen Helfer erleichtern Eltern den oft stressigen Alltag und sorgen für mehr Wohlbefinden in der ganzen Familie.

Bildquelle: reer

Kommentar verfassen