Elke Beune (ORAFOL)

Elke Beune leitet die Unternehmenskommunikation im Familienunternehmen ORAFOL

Das inhabergeführte Großunternehmen ORAFOL, ein Spezialist in der Veredlung von Kunststoffen und Produzent von selbstklebenden Funktionsmaterialien, erweitert die Organisationsstruktur am Stammsitz in Oranienburg. Zum 01. September 2021 entsteht ein neuer Verantwortungsbereich für die Themen Unternehmenskommunikation und Marke. Die bis dato dezentral verantworteten kommunikativen Leistungsgebiete – Public Relations, Marketingkommunikation und interne Kommunikation – werden dort neu organisiert. ORAFOL reagiert damit auch auf die zunehmende Komplexität der Themen, die das Unternehmen aktuell vorrangig beschäftigen.

Als forschendes Industrieunternehmen mit einem starken Exportanteil steht ORAFOL, wie andere große Unternehmen auch, globalen Veränderungsprozessen gegenüber.

Um die Wettbewerbsfähigkeit der Firmengruppe nachhaltig zu sichern, setzt ORAFOL auf den Dreiklang aus kontinuierlicher Investition in die produktionstechnische Infrastruktur, hoher Innovationsleistung und strategischer Entwicklung unserer Organisationsstruktur. Von der gewonnenen Expertise im Bereich Kommunikation werden wir in allen Unternehmensbereichen profitieren. Gleichzeitig werden wir, als großer Arbeitgeber in Brandenburg, den partnerschaftlichen Austausch mit der Politik und Institutionen intensivieren.

Dr. Holger Loclair, Chairman & CEO der ORAFOL Gruppe:

Die Leitung der ORAFOL Unternehmenskommunikation, verantwortet Elke Beune. Als Head of Corporate Communications & Brand berichtet Frau Beune an Holger Loclair, Chairman & CEO der Firmengruppe.

Zur Person Elke Beune

Elke Beune ist seit 2008 als Kommunikatorin für Industrieunternehmen tätig. Bis zum August 2021 war Frau Beune Associate Director bei der Agentur für Industriekommunikation Studio Krause. Dort verantwortete Sie den Aufbau des Berliner Agenturstandortes sowie die Beratung von produzierenden Unternehmen in der Transformation. Davor leitete sie die Unternehmenskommunikation und die Technische Dokumentation bei dem Hochtechnologieunternehmen Jonas & Redmann in Berlin.

Über das Familienunternehmen ORAFOL

ORAFOL ist Spezialist in der Veredlung von Kunststoffen. Die internationale Firmengruppe mit Hauptsitz in Oranienburg entwickelt und produziert für die Industrie und den Handel weltweit. Das Lösungsspektrum umfasst graphische Produkte für alle Anwendungsbereiche der grafischen Industrie, retroreflektierende Folien und Materialien, sowie Digitaldrucktechnologien für deren Veredlungsprozesse, Industrieklebebänder, strukturierte optische Komponenten aus unterschiedlichen Polymeren und Hochleistungsfilme auf der Basis von Polycarbonat, Polyacrylat und thermoplastischen Polyurethanen. ORAFOL ist mit Tochtergesellschaften auf allen Kontinenten vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschaftete der Konzern mit 2.500 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von mehr als 630 Millionen Euro.

Bildquelle: ORAFOL

Kommentar verfassen