Familienunternehmen Grenke AG: Sebastian Hirsch wird CFO

Familienunternehmen Grenke AG: Sebastian Hirsch wird CFO und CEO Antje Leminsky verantwortet zusätzlich Interne Revision

Veröffentlicht von

Auf Initiative des Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp hat der Aufsichtsrat der Grenke AG entschieden, den Vorstand um einen Chief Risk Officer (CRO) zu erweitern, der die Themen Risikocontrolling, Recht und Compliance verantworten soll. Damit will das Unternehmen den gestiegenen aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die internen Kontrollsysteme zukünftig noch besser gerecht werden. Die Suche nach geeigneten Kandidaten hat begonnen. Zudem will der Konzern seine wesentlichen Compliance-Richtlinien sowie sämtliche Nebentätigkeiten und Rollen von Mitarbeitern innerhalb und außerhalb des Konzerns überprüfen.  

Parallel dazu wird ein weiteres wichtiges Ressort zur Chefsache: Die Vorstandsvorsitzende Antje Leminsky übernimmt ab sofort die Verantwortung für die Interne Revision. Sie verantwortet darüber hinaus die Ressorts Konzernstrategie, IT, Risikocontrolling und Credit Center.  

Sebastian Hirsch, im Vorstand bereits verantwortlich für die Bereiche Controlling, M&A, Treasury, Recht, Steuern und Investor Relations, ist mit sofortiger Wirkung zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt worden.

Weitere Anpassungen in den Ressortverantwortlichkeiten werden nach der Erweiterung des Vorstands umgesetzt.

Die GRENKE-Gruppe hat in den vergangenen 40 Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben, davon 20 Jahre als börsennotiertes Familienunternehmen. Mit der inzwischen erreichten Größe des Unternehmens sind neue Herausforderungen verbunden. Diese gehen wir aktiv an. Mit den heute angekündigten Schritten stärken wir den Vorstand und unsere Corporate Governance.

Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Grenke AG

Intaktes Geschäftsmodell mit langfristigen Wachstumschancen

Unser Geschäftsmodell ist nach unserer Überzeugung intakt: Als weltweiter Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen haben wir uns echte Wettbewerbsvorteile und dank unseres großen Netzwerks an Vertriebspartnern eine starke Marktposition erarbeitet. Wir werden GRENKE mit aller Kraft weiter modernisieren und haben beste Voraussetzungen, unser profitables Wachstum langfristig fortzusetzen. Wir konzentrieren uns auf die Zukunft.

Antje Leminsky, CEO der Grenke AG

Bildquelle: Grenke AG

Kommentar verfassen