Gernot Egretzberger (Familienunternehmen Greiffenberger AG)

Gernot Egretzberger (45) folgt auf Martin Döring als Vorstand der Greiffenberger AG

Veröffentlicht von

Der Aufsichtsrat der Greiffenberger AG hat Herrn Gernot Egretzberger zum 1. September 2022 zum Vorstand des börsennotierten Unternehmens ernannt. Er wird in Personalunion zudem Geschäftsführer des operativen Tochterunternehmens J.N. Eberle & Cie. GmbH, einem führenden Produzenten von Präzisionsbandstahl und Bandsägeblättern. Herr Martin Döring scheidet in gegenseitigem Einvernehmen zum 31. August 2022 aus beiden Positionen aus, wird jedoch noch beratend zur Verfügung stehen.

Martin Döring hat über viele Jahre die J.N. Eberle & Cie. GmbH als Geschäftsführer erfolgreich geleitet und war seit 2016 zusätzlich Vorstand der Greiffenberger AG. Er hat beide Unternehmen nicht nur durch sehr schwieriges Fahrwasser gesteuert, sondern auch viele wichtige inhaltliche und strukturelle Impulse gesetzt. Mit dem Verkauf der Betriebsimmobilie von Eberle im Jahr 2020 und eindrucksvollen Umsatzsteigerungen 2021 und 2022 übergibt er eine wirtschaftlich deutlich gefestigte Greiffenberger AG an seinen Nachfolger.

Stefan Greiffenberger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Greiffenberger AG


Der gebürtige Münchner Gernot Egretzberger (45) bringt langjährige Führungserfahrung in produzierenden Unternehmen sowohl in Wachstums- als auch in Transformationsphasen mit. Nach mehreren Stationen bei namhaften Unternehmensberatungen verantwortete er u.a. als Geschäftsführer das Wachstumskonzept der süddeutschen Perlon Gruppe und war zuletzt Vorstand der bis 2020 börsennotierten BHS tabletop AG.

Gernot Egretzberger ist aus Sicht des Aufsichtsrates jetzt die richtige Person, um die Greiffenberger-Gruppe strategisch weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit dem Management Team des Unternehmens wird er eine erfolgreiche Zukunft sicherstellen. In Verbindung mit dem geplanten Umzug und den weiteren geplanten Umsatzsteigerungen von Eberle ergeben sich strategische und operative Weichenstellungen, deren große Potentiale gehoben werden sollen.

Stefan Greiffenberger, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Greiffenberger AG

Bildquelle: Xing

Kommentar verfassen