Nicholas Morris (Familienunternehmen Fuchs Gruppe)

Das Familienunternehmen Fuchs Gruppe gewinnt mit Nicholas Morris (46) neuen Personalleiter

Nicholas Morris hat die Position als HR Director bei der Fuchs Gruppe übernommen. Damit verantwortet der 46-Jährige die strategische und internationale Ausrichtung der Personalarbeit des Familienunternehmens. Sein Vorgänger Hans-Joachim Scheja steht ihm für die Einarbeitung noch bis Ende Dezember zur Verfügung. Nicholas Morris berichtet direkt an den CEO der Gruppe, Nils Meyer Pries.

Morris war zuvor im Modeunternehmen Ahlers als Personalleiter beschäftigt. Er ist gelernter Bankkaufmann und hat anschließend Wirtschaftswissenschaften studiert. Seine berufliche Laufbahn begann er im Jahr 2000 als Assistent der Betriebsleitung bei Kinopolis in Bad Oeynhausen. Darauf folgten leitende Funktionen in den Kinounternehmen CineArt und UCI in den Bereichen Marketing, Operations und Retail. Ab 2014 war er für die Odeon Cinemas Group tätig. Er begann als Regionalleiter und war für die operative Führung von 13 Kinos in Westdeutschland zuständig. Ab 2015 übernahm Nicholas Morris Positionen im Personalbereich. Er begann bei Odeon Cinemas als Head of Human Resources & Operations Germany & Austria und verantwortete die Entwicklung und Umsetzung von Unternehmensstrategien unter anderem in den Bereichen Leadership und Team Development. Außerdem war für die internationale Zusammenarbeit mit dem Group HR Team zuständig. 2017 wurde er HR Director. Im Mai 2019 später wechselte Morris als Personalleiter zu Ahlers.

Über das Familienunternehmen Fuchs Gruppe

Die Fuchs Gruppe ist der größte deutsche Gewürzhersteller und weltweit das größte Gewürzunternehmen in privatem Besitz. 1952 von Dieter Fuchs gegründet, bietet die Fuchs Gruppe heute dem Lebensmittelhandel und der Lebensmittelindustrie ein umfangreiches Sortiment an Gewürzen, kulinarischen Trends und innovativer Lebensmitteltechnologie. Mit Pioniergeist, Qualität und Kompetenz gestaltet die Fuchs Gruppe die Welt des guten Geschmacks.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Dissen am Teutoburger Wald beschäftigt 3.200 Mitarbeiter in neun Ländern auf vier Kontinenten.

Bildquelle: Ahlers

Kommentar verfassen