Markus Staude-Skowronek

Markus Staude-Skowronek (47) wird neuer CFO/CHRO im Familienunternehmen Marc O’Polo

Veröffentlicht von

Zum 1. August dieses Jahres wird Markus Staude-Skowronek neuer Finanz- und Personalchef der Marc O’Polo AG. Er übernimmt damit den Aufgabenbereich von Jürgen Hahn im Stephanskirchener Familienunternehmen.

“Marc O’Polo ist ein sehr spannendes Unternehmen in einem herausfordernden Markt. Sehr gerne bringe ich mich mit meiner Expertise ein, um die Erfolgsgeschichte mit fortzuschreiben.”

Markus Staude-Skowronek, designierter CFO/CHRO der Marc O’Polo AG

Schon Ende April bahnte sich ein weiterer Wechsel in der Führungsspitze des Bekleidungsunternehmens an. Maximilian Böck, Sohn des Mehrheitseigentümers und Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Böck, soll zum 1. Juni dieses Jahres CEO werden und damit Dieter Holzer beerben.

“Ich freue mich sehr, dass wir mit Markus Staude-Skowronek einen versierten Finanzexperten für die Position des CFO/CHRO gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung auch im Bereich HR in internationalen Unternehmen wird er dazu beitragen, dass wir die Corona-Krise mit allen Nachwirkungen weiter gut meistern und unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie fortsetzen können.”

Werner Böck, Aufsichtsratsvorsitzender der Marc O’Polo AG

Markus Staude-Skowronek bekleidete bereits in seiner vorherigen Tätigkeit beim Multichannel-Kanal QVC Germany die Position des Finanzchefs. Nach eigenen Angaben war er zuvor bei der Modemarke Esprit als Senior Vice President Global Finance und Managing Director tätig. Bei Marc O’Polo übernimmt er die Bereiche Finanzen, Personal und Administration.

Das Familienunternehmen beschäftigt national und international 1.697 Mitarbeiter aus über 40 Nationen (Stand: Mai 2018) und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz von 472 Millionen Euro. Es konnte den Markenumsatz damit um 7,3 Prozent zum vorherigen Geschäftsjahr steigern.

Bildquelle: Marc O’Polo AG

Kommentar verfassen