Thomas Erath (Zumtobel)

Familienunternehmen Zumtobel: Thomas Erath wird CFO

Zum 1. August 2021 wird Mag. Thomas Erath, derzeitiger CFO des Tridonic-Teilkonzerns, als neues Mitglied in den Vorstand der Zumtobel Group berufen. Er wird das Mandat des Chief Financial Officers (CFO) von Thomas Tschol übernehmen, der zum 31. Juli 2021 planmäßig aus dem Vorstand ausscheidet. Thomas Erath blickt auf eine langjährige, erfolgreiche Karriere in der Zumtobel Group zurück, wo er neben Führungsaufgaben in den Zentralfunktionen Accounting, Steuern und Recht wesentliche Impulse zur profitablen Ausrichtung und Führung des Tridonic-Teilkonzerns gesetzt hat.

Wir freuen uns besonders über die Besetzung der CFO-Position aus den eigenen Reihen und wollen damit einen geordneten Übergang der Agenden von Thomas Tschol auf Mag. Thomas Erath sicherstellen.

Lic. Oec. Karin Zumtobel-Chammah, Vorsitzende des Aufsichtsrats

Über das Familienunternehmen Zumtobel

Die Zumtobel Group ist ein internationaler Lichtkonzern und ein führender Anbieter von innovativen Lichtlösungen, Lichtkomponenten und den dazugehörigen Services. Mit ihren Marken acdc, Thorn, Tridonic und Zumtobel bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden in aller Welt ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio. Das über Jahrzehnte gewachsene Know-how über die Wirkung von Licht auf den Menschen bildet die Basis für die Entwicklung von Innovationen und neuen Geschäftsfeldern. Im Leuchtengeschäft zählt das Unternehmen mit den Marken Thorn und Zumtobel zu den europäischen Marktführern. Mit der Technologiemarke Tridonic nimmt der Konzern in der Herstellung von Hard- und Software für Beleuchtungssysteme (LED-Lichtquellen, LED-Driver, Sensoren und Lichtmanagement) eine weltweit führende Rolle ein. Das Service-Angebot der Zumtobel Group ist eines der umfassendsten in der gesamten Lichtbranche: Dienstleistungen wie die Beratung zu intelligenten Lichtsteuerungen und Notlichtanlagen, Licht-Contracting, Design-Services, Projektmanagement für schlüsselfertige Lichtlösungen sowie neue, datenbasierte Dienstleistungen mit Fokus auf der Vernetzung von Gebäuden und Städten mittels der Licht-Infrastruktur. Die Unternehmensgruppe ist an der Wiener Börse (ATX Prime) notiert und beschäftigt aktuell rund 6.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2019/20 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1.131,3 Millionen Euro. Sitz des Konzerns ist Dornbirn, Vorarlberg (Österreich).

Bildquelle: Zumtobel

Kommentar verfassen