Familienunternehmen Vossloh AG: Thomas Triska und Jan Furnivall rücken in den Konzernvorstand auf

Familienunternehmen Vossloh AG: Thomas Triska und Jan Furnivall rücken in den Konzernvorstand auf

Der Aufsichtsrat der Vossloh AG hat in seiner heutigen Sitzung Änderungen im Vorstand der Gesellschaft beschlossen. Mit Wirkung vom 01. November 2020 wird der Vorstand der Vossloh AG unter Vorsitz von Herrn Oliver Schuster von gegenwärtig zwei auf drei Personen erweitert. Dr. Thomas Triska und Jan Furnivall wurden für die nächsten drei Jahre als weitere Mitglieder des Vorstands bestellt. Dr. Thomas Triska wird die Verantwortung für das Finanzressort sowie Investor Relations übernehmen. Jan Furnivall übernimmt als Chief Operating Officer die Ressorts Vertrieb, Technik und EHS. Herr Dr. Karl Martin Runge wird mit Ablauf des 31. Oktober 2020 in beiderseitigem Einvernehmen aus dem Unternehmen ausscheiden.

Mit Dr. Thomas Triska und Jan Furnivall sind langjährige Mitglieder der bisherigen Führungsmannschaft in den Vorstand des Vossloh-Konzerns berufen worden. Herr Dr. Triska ist seit über zehn Jahren im Vossloh-Konzern beschäftigt und bekleidete verschiedene Führungspositionen, zuletzt als Leiter der Finanzabteilung. Herr Furnivall ist seit über fünf Jahren im Vossloh-Konzern tätig und verantwortete zuletzt die Bereiche Strategie, Unternehmensentwicklung, Recht und Compliance.

Der Aufsichtsrat dankt Herrn Dr. Karl Martin Runge für seine geleistete Arbeit und seine Verdienste um den Vossloh-Konzern. Beide neuen Vorstandsmitglieder sind bestens mit der Organisation des Vossloh-Konzerns vertraut und haben einen maßgeblichen Beitrag zur mittlerweile erfolgreich abgeschlossenen Restrukturierung und Neuausrichtung des Vossloh-Konzerns geleistet. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserer Entscheidung die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens geschaffen haben.

Prof. Dr. Rüdiger Grube, Aufsichtsratsvorsitzender der Vossloh AG

Über das Familienunternehmen Vossloh AG

Vossloh ist weltweit in den Märkten für Bahninfrastruktur tätig. Die Konzernaktivitäten sind in den drei Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Vossloh mit durchschnittlich 3.786 Mitarbeitern einen Umsatz von 916,4 Mio.€.

Bildquelle: Vossloh AG

Kommentar verfassen