Frank Göring (59) bleibt Vorstandsvorsitzender im Familienunternehmen Villeroy & Boch

Frank Göring (59) bleibt Vorstandsvorsitzender im Familienunternehmen Villeroy & Boch

Der Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG hat vorzeitig die erneute Bestellung von Frank Göring zum Vorstandsvorsitzenden beschlossen und seinen Vertrag bis Ende 2023 verlängert. 

Frank Göring, der seit 1997 für die Villeroy & Boch AG tätig ist, wurde 2005 in den Vorstand berufen und ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender.

Frank Göring hat die Ausrichtung der Villeroy & Boch AG auf profitables Wachstum mit Weitblick vorangetrieben. Auch die frühzeitige und nachhaltige Digitalisierung des Unternehmens trägt seine Handschrift. Unter der Führung Frank Görings ist es dem Management gelungen, Villeroy & Boch und seine MitarbeiterInnen gesund und erfolgreich durch die Corona-Krise zu führen. Gerade in solchen Zeiten bewähren sich Kontinuität und Führungsstärke. Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortzusetzen.

Dr. Alexander von Boch-Galhau, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Villeroy & Boch AG

Innerhalb des Vorstands verantwortet Frank Göring weiterhin die Bereiche Strategie, Personal, Recht, Compliance, M&A, Digitalisierung, Öffentlichkeitsarbeit und Innovation.

Bildquelle: Villeroy & Boch

Kommentar verfassen