Carl Bürger (Tönnies)

Familienunternehmen Tönnies: Carl Bürger (34) wird neuer CFO

Ende des Jahres geht bei der Tönnies Unternehmensgruppe eine Ära zu Ende: Daniel Nottbrock (45) übergibt nach mehr als 20 Jahren die Position des Finanzvorstands (CFO). Wie vor einigen Jahren schon vereinbart, übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Carl Bürger (34) die Funktion in der Geschäftsführung. Nottbrock will sich ab dem 1. Januar 2022 auf seine Aufgabe als Geschäftsführer der Asset Immobilien GmbH konzentrieren. Er bleibt aber dem Beirat der Tönnies Unternehmensgruppe mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise erhalten.

Die Übergabe haben wir schon vor einigen Jahren so ins Auge gefasst und mit den Gesellschaftern vereinbart. Die Asset Immobilien GmbH ist so umfangreich und vielfältig geworden, dass ich allein damit alle Hände voll zu tun habe. Mit Carl Bürger übergebe ich die Finanz-Geschäftsführung der Holding zudem jetzt in jüngere Hände.

Daniel Nottbrock, scheidender CFO der Tönnies Holding für Finanzen

Der 34-Jährige hatte das operative Finanzgeschäft der Gruppe in den vergangenen drei Jahren schon sukzessive übernommen. Vor allem bei den Zukäufen unter anderem der dänischen Tican-Gruppe 2015 und zuletzt des Wurstherstellers Schwarz Cranz im vergangenen Jahr hatte Carl Bürger großen Anteil an der erfolgreichen Übernahme.

Ich bin Daniel Nottbrock zutiefst dankbar. Er hat unser Unternehmen seit 1999 aktiv mitgestaltet und es auf finanziell hervorragende Beine gestellt. Ohne ihn wäre Tönnies heute bei weitem nicht so gut auf Kurs. Daher bin ich froh, dass er uns mit seinem fundierten Fachwissen als Mitglied im Beirat weiter erhalten bleibt.

Clemens Tönnies, geschäftsführender Gesellschafter der Tönnies Holding ApS & Co. KG

Wir bedanken uns bei Daniel Nottbrock für seine geleistete Arbeit. Diese wollen wir nun mit Carl Bürger fortsetzen

Robert Tönnies, geschäftsführender Gesellschafter der Tönnies Holding ApS & Co. KG

Carl Bürger ist ein Tönnies-Eigengewächs. Der 34-Jährige kam bereits vor 16 Jahren zur Unternehmensgruppe. Tönnies kannte er von seinem Großvater, der als Verwaltungsleiter am Standort in Weißenfels tätig war. Nach Praktikum und Ferienjob absolvierte er den praktischen Teil seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften bei Tönnies in Rheda. Er war damit der erste duale Student beim Lebensmittelproduzenten. Bereits mit 21 Jahren übernahm er die Leitung des Rechnungswesens, kurz darauf kam die Rechnungskontrolle hinzu, ehe er zum Stellvertreter von Daniel Nottbrock ernannt wurde. Nun tritt Carl Bürger die Nachfolge seines Chefs an.

Über das Familienunternehmen Tönnies

Die Unternehmensgruppe Tönnies ist ein mehrstufiges in der Lebensmittelbranche tätiges Familienunternehmen. In acht Geschäftsfeldern erwirtschaftet das international agierende Unternehmen mit rund 16.500 Mitarbeitern einen Jahresumsatz im Milliardenbereich. Im Kerngeschäft befasst sich das 1971 gegründete Unternehmen mit der Schlachtung, Zerlegung, Verarbeitung und Veredelung von Schweinen, Sauen und Rindern.

Bildquelle: Tönnies

Kommentar verfassen