Eberhard Schöck (Schöck Bauteile)

Firmengründer Eberhard Schöck (†86) ist gestorben

Nach einem erfüllten Leben ist der Firmengründer und Namensgeber der Schöck Bauteile GmbH Eberhard Schöck am 19.01.2022 im Alter von 86 Jahren verstorben.

Mit ihm verlieren wir einen herausragenden und verantwortungsbewussten Unternehmer und großen Erfindergeist.

Angetrieben von der Vision, das Bauen moderner zu machen und seinem Mut, Dinge neu zu denken, hat Eberhard Schöck die Branche mit maßgeblichen Erfindungen wie dem Schöck Isokorb nachhaltig verändert und geprägt. Aus dem 1962 gegründeten Schöck Bautrupp entwickelte er die Schöck Bauteile GmbH, dem heute führenden Anbieter von Lösungen für tragende Wärmedämmelemente und Trittschalllösungen.

Man darf nie beim Alten stehen bleiben. Um erfolgreich zu sein, muss man ganz neue Dinge entwickeln oder bestehende Dinge verbessern.

Eberhard Schöck

Er beeindruckte als charismatischer und tatkräftiger Unternehmer, der vieles anstieß, und auch gesellschaftlich Verantwortung übernahm. So führte er schon früh eine Sozialkasse für Betriebsangehörige ein und förderte mit der Eberhard-Schöck-Stiftung sowie der Schöck-Familien-Stiftung die Berufsausbildung und schulische Bildung. Für sein soziales Engagement und erfolgreiches Unternehmertum wurde er unter anderem mit der Wirtschaftsmedaille sowie der Staufermedaille in Silber des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Eberhard Schöck war eine allseits geschätzte Persönlichkeit. Anderen Menschen begegnete er auf Augenhöhe und gewann Mitarbeiter wie auch Geschäftspartner und Kunden durch sein ehrliches und offenes Auftreten.

Bildquelle: Schöck

Kommentar verfassen