Cornelia Ballwießer (55) ist neue CFO der Progress-Werk Oberkirch AG

Cornelia Ballwießer (55) ist neue CFO der Progress-Werk Oberkirch AG

Nach 16 Jahren als Mitglied des Vorstands der Progress-Werk Oberkirch AG, CFO verabschiedete sich Bernd Bartmann (64) mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 in den Ruhestand.

Seine Nachfolgerin ist seit 1. Januar 2021 Dr. Cornelia Ballwießer (55), die Bernd Bartmann, der sich seit 12. Dezember 2020 im Urlaub befand, seither bereits vertreten hat. Sie ist seit 1. November 2020 Mitglied des Vorstands der PWO AG.

In der Sitzung des Aufsichtsrats der PWO AG am 10. Dezember 2020 dankte der Aufsichtsratsvorsitzende Karl M. Schmidhuber im Namen des gesamten Gremiums Bernd Bartmann für 16 Jahre volles Engagement für PWO, in denen dieser das Unternehmen entscheidend mitgeprägt habe und gab einen Rückblick auf wesentliche Entwicklungen in dieser Zeit. Er überreichte Bernd Bartmann ein Fotobuch mit Erinnerungen an dessen Amtszeit. Anschließend dankte Herbert König, Betriebsratsvorsitzender und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat, Bernd Bartmann im Namen der Belegschaft.

Der Aufsichtsrat wünscht Dr. Cornelia Ballwießer in ihrer künftigen Aufgabe als CFO und Mitglied des Vorstands der PWO AG alles Gute, viel Erfolg und eine glückliche Hand. Er sichert ihr die volle Unterstützung des gesamten Gremiums bei der Bewältigung der umfangreichen Herausforderungen der kommenden Jahre zu.

Über das Familienunternehmen PWO

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der mehr als 100-jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.000 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.

Die 1997 als Family Office von Herrn Dr. Klaus-Georg Hengstberger in Böblingen gegründete Consult Invest Beteiligungsberatungs GmbH hält über 46% der Anteile an der PWO AG. Neben anderen ist Dr. Georg Hengstberger Mitglied des Aufsichtsrats.

Bildquelle: PWO AG

Kommentar verfassen