Thomas Becker (Jokey)

Thomas Becker (51) wird neuer COO im Familienunternehmen Jokey

Mit der Übergabe der operativen Geschäftsleitung des Ressorts Produktion und Technik von Ralf Kemmerich als Chief Operating Officer COO an Thomas Becker, geht die Inhaberfamilie der Jokey Group einen weiteren Schritt in der seit 2019 bestehenden neuen Struktur der europäischen Aktiengesellschaft SE. Kemmerich, der seine Karriere 1987 im Unternehmen begann war seit 2008 in der Geschäftsführung und COO der Jokey Gruppe.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wird sich Ralf Kemmerich, der den Pioniergeist der Gründergeneration aktiv gelebt und den Wachstumskurs von Jokey mit dem Auf- und Ausbau der Werke u.a. in der Türkei, Polen, Serbien und zuletzt dem derzeit neu entstehenden Werk in Spanien mitverantwortet hat, in Zukunft noch stärker in der strategischen Ausrichtung der Jokey Gruppe und seiner Funktion als Verwaltungsrat engagieren. Weiterhin wird Ralf Kemmerich in die Geschäftsführung der übergeordneten Holding wechseln.

Mit Thomas Becker haben wir einen exzellenten Fachmann und Kenner der Kunststoffverarbeitungsbranche gewonnen. Seine Expertise aus dem Automotive Bereich, insbesondere in Hinblick auf Lean Management Elemente und seine Internationalität sind eine deutliche Verstärkung des Teams, um unsere weltweiten Aktivitäten fortzuführen. Er wird das Jokey Team bei der Fortführung der Wachstumsstrategie und Vision 2025, mit 600 Mio. Euro Umsatz, entscheidend unterstützen.

Jens Stadter, CEO der Jokey Gruppe

Thomas Becker, 51 Jahre, diplomierter Absolvent der RWTH Aachen hat über 20 Jahre internationale Erfahrung in der Führung und Leitung von mehreren Fertigungsstandorten in einem globalen Unternehmensumfeld gesammelt.

Über das Familienunternehmen Jokey Group

Die Jokey Group ist ein Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie. Mit 2.200 Mitarbeitern produziert die Unternehmensgruppe in 15 Werken in zwölf Ländern und beliefert Kunden in rund 80 Ländern. Ein eigenes Werkzeugbauunternehmen, ein Geschäftsbereich für technische Kunststoffteile sowie für Badezimmermöbel runden die Kunststoffkompetenz ab. Das 1968 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Wipperfürth wird in der zweiten und dritten Generation von der Familie Kemmerich geführt.

Bildquelle: Jokey

Kommentar verfassen