Das Familienunternehmen Homann Holzwerkstoffe beruft Helmut Scheel zum CFO

Das Familienunternehmen Homann Holzwerkstoffe beruft Helmut Scheel zum CFO

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH hat ihre Geschäftsführung, bisher bestehend aus Fritz Homann und Ernst Keider, ergänzt. Helmut Scheel, der bereits seit Februar 2019 als Geschäftsführer der Homanit Holding GmbH tätig ist und seitdem auch den Finanzbereich der Unternehmensgruppe verantwortet hat, wurde heute offiziell zum Geschäftsführer und CFO der Homann Holzwerkstoffe Gruppe berufen.

Im Vorfeld war Helmut Scheel mehrere Jahre in der Wirtschaftsprüfung tätig, erwarb dort die Examina zum CPA und Wirtschaftsprüfer und verantwortete zuletzt langjährig als CFO den Finanzbereich einer Industriebeteiligungsgesellschaft. Mit seiner Erfahrung und seinem Fachwissen komplettiert er die Geschäftsführung der Homann Holzwerkstoffe Gruppe und zeichnet als CFO für alle Themen insbesondere in den Bereichen Finanzierung, Controlling, Rechnungswesen, Steuern und Recht verantwortlich.

Über das Familienunternehmen Homann Holzwerkstoffe

Die Homann Holzwerkstoffe Gruppe mit Hauptsitz in München ist ein führender Hersteller von dünnen, hochveredelten, mitteldichten und hochdichten Holzfaserplatten (MDF/HDF). Mit den Produktionswerken in Deutschland in Losheim am See sowie an den polnischen Standorten Karlino und Krosno/Oder beliefert die Gesellschaft die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie weltweit mit Schwerpunkt auf die europäischen Märkte. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist am Kapitalmarkt seit 2012 etabliert.

Bildquelle: Homann Holzwerkstoffe

Kommentar verfassen