Günther H. Oettinger wird Mitglied des Aufsichtsrats im Familienunternehmen Herrenknecht

Günther H. Oettinger wird Mitglied des Aufsichtsrats im Familienunternehmen Herrenknecht

Der frühere EU-Kommissar Günther Oettinger wird im Januar 2021 Mitglied des Aufsichtsrats im Familienunternehmen Herrenknecht.

Oettinger wird dort nicht der einzige ehemalige Politiker sein. Auch der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder gehört dem Aufsichtsrats seit 2017 an und ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzende.

Bis zum Jahr 2012 war auch der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg Lothar Späth 14 Jahre Mitglied des Kontrollgremiums.

Das 1977 von Martin Herrenknecht gegründete Unternehmen schrieb Erfolgsgeschichte. Über 40 Jahre später beschäftigt es weltweit etwa 4.500 Personen und erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von € 1,1 Mrd.

Bildquelle: Sven Mandel / wikipedia

Kommentar verfassen