Stefan Seitz

Faber-Castell: Stefan Leitz wird Vorstandsvorsitzender

Stefan Leitz (55) scheidet aus dem Feinkost- und Essig-Unternehmen Kühne aus und wird neuer Vorstandsvorsitzender im Familienunternehmen Faber-Castell. Er folgt damit auf Daniel Rogger, der seinen im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag aus familiären Gründen nicht verlängern wollte, wie es aus Unternehmenskreisen hieß.

Der Diplom-Betriebswirt Leitz wird seine Tätigkeit im Bleistift-Imperium Faber-Castell am 16. März 2020 beginnen. Seine berufliche Karriere startete er bei Procter & Gamble. Er folgten Stationen bei Wella, Gillette/Braun und Unilever.

Daniel Rogger stand dem Unternehmen seit Juni 2017 vor und war der erste familienfremde Manager.

Das Familienunternehmen Faber-Castell wurde 1761 gegründet und erwirtschaftet mit rund 8.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von über einer halben Milliarde Euro. Das Unternehmen gehört in der neunten Generation der gräflichen Familie. Jedem der vier Kinder gehören 22,5 Prozent der Anteile.

Bildquelle:  Carl Kühne KG