Familienunternehmen BarthHaas - die neue Geschäftsführung

Wechsel in der Geschäftsführung im Familienunternehmen BarthHaas

Das Familienunternehmen BarthHaas vollzieht zum Jahresende, mit dem Wechsel der Familie Barth in den Aufsichtsrat und der Berufung von zwei neuen Geschäftsführern, den Schritt der Umgestaltung von einem eigentümergeführten zu einem eigentümergesteuerten Unternehmen. Mit Oliver Bergner und Peter Hintermeier übernehmen zwei langjährige Mitglieder der Geschäftsleitung die Geschäftsführung der BarthHaas GmbH & Co. KG.

Regine Barth, die das Unternehmen seit 2002 als eine der geschäftsführenden Gesellschafter leitet, wechselt aus der operativen Geschäftsführung in den neu gegründeten Aufsichtsrat. Dort wird die 51-jährige Diplom-Betriebswirtin gemeinsam mit ihren beiden Cousins Stephan und Alexander Barth sowie Prof. Dr. Mirja Steinkamp und Dr. Philipp Ramin das Unternehmen begleiten. Alexander Barth steht weiterhin an der Spitze des amerikanischen Schwesterunternehmens John I. Haas, Washington D.C.

Unser oberstes Ziel ist es, ein unabhängiges Familienunternehmen zu bleiben, das mit viel Erfahrung und einer hohen Veränderungsbereitschaft die Herausforderungen der Zukunft annimmt. In unseren neuen Rollen im Aufsichtsrat werden wir uns zukünftig weiterhin strategisch und visionär in unser Unternehmen einbringen.

Regine Barth, Gesellschafterin der BarthHaas GmbH & Co. KG.

Bereits im Juli 2021 wechselte Stephan Barth, der seit 1992 als geschäftsführender Gesellschafter im Unternehmen tätig war, aus der Geschäftsführung der BarthHaas GmbH & Co. KG in den Aufsichtsrat. Seitdem verantwortete Regine Barth das operative Geschäft gemeinsam mit den Führungskräften der Geschäftsleitung und bereitete den Wechsel an der Führungsspitze vor.

Somit wird das Unternehmen auch zukünftig, wie es sich immer bewährt hat, von einer Doppelspitze geführt. Erstmalig in der mehr als 225-jährigen Unternehmensgeschichte werden zwei familienfremde Manager die Geschäftsführung des Unternehmens übernehmen.

Die Aufgabenbereiche von Regine Barth in der Geschäftsführung hat zum 1. Dezember 2021 Oliver Bergner (54) übernommen. Der Diplom-Betriebswirt arbeitet seit 25 Jahren bei BarthHaas in leitenden Positionen und verantwortet seit 2005 als Mitglied der Geschäftsleitung den kaufmännischen Zentralbereich. Oliver Bergner ist außerdem seit 2018 Beirat- bzw. Beiratsvorsitzender der SUMTEQ GmbH.

Die Geschäftsführer-Nachfolge von Stephan Barth übernimmt zum 1. Januar 2022 Peter Hintermeier (63). Der Diplom-Wirtschaftsagraringenieur arbeitet seit 32 Jahren in Führungspositionen bei BarthHaas und verantwortet seit 1998 als Mitglied der Geschäftsleitung den Einkauf. Peter Hintermeier ist außerdem seit 2014 Vorsitzender des Deutschen Hopfenwirtschaftsverbandes, seit 2015 Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Hopfenforschung und seit 2005 Vizepräsident des Internationalen Hopfenbaubüros.

Wir freuen uns, mit Oliver Bergner und Peter Hintermeier zwei sehr erfahrene und vertraute Führungskräfte an der Spitze zu haben, die Bewährtes bewahren und gleichzeitig Innovation voranbringen. In enger Zusammenarbeit mit dem bewährten Management-Team werden sie in neuen Rollen die höchste Form der Stabilität und Sicherheit für unser Unternehmen gewährleisten.

Regine Barth, Gesellschafterin der BarthHaas GmbH & Co. KG.

Bildquelle: BarthHaas

Kommentar verfassen