André Sombecki wird CFO im Familienunternehmen Weidmüller

André Sombecki (50) wird CFO bei Weidmüller

Veröffentlicht von

Seit dem 6. Januar 2020 ist André Sombecki Finanzvorstand der Weidmüller-Gruppe in Detmold. Damit wurde er Teil eines dreiköpfigen Vorstandsteams, bestehend aus Volker Bibelhausen (CTO) und Dr. Timo Berger (CSO), welcher erst im September 2019 in den Vorstand befördert wurde.

Bildquelle: Wikipedia / Weidmüller Kunden- und Technologiecenter in Detmold
Bildquelle: Wikipedia / Weidmüller Kunden- und Technologiecenter in Detmold

Jörg Timmermann wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 29. Februar 2020 verlassen. Aus informierten Kreisen war zu erfahren, dass er Geschäftsführer des Unternehmens Kraft Maschinenbau in Rietberg/Mastholte wird, wo er sich unternehmerisch engagieren möchte.

“Herr Timmermann hat als Vorstandssprecher und Finanzvorstand mit viel unternehmerischem Geschick, motivierendem Führungsstil und strategischem Weitblick den Erfolg der Weidmüller Gruppe in den letzten vier Jahren maßgeblich gestaltet. Auch wenn wir Herrn Timmermanns beruflichen Schritt gut verstehen, bedauern wir persönlich seine Entscheidung außerordentlich. Wir danken Herrn Timmermann für seine hervorragenden Leistungen in den letzten vier Jahren.”

Christian Gläsel, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Weidmüller Gruppe

André Sombecki blickt auf eine spannende Karriere zurück. Vor seinem Wechsel zu Weidmüller war er bei ABB/Alstom, GE und SPX in internationalen CFO-Positionen und zuletzt sechs Jahre Geschäftsführer des Familienunternehmens Benteler. Dort zeichnete er als CFO und CEO für den Steel/Tube-Bereich verantwortlich.

Sombecki hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Bielefeld.

Bildquelle Portraitfoto: Benteler