Carl-August und Carletta Heinz

Generationenwechsel bei der Heinz-Glas & Plastics Group: Carletta Heinz (36) neue CEO

Im Juli 2020 übernahm Carletta Heinz die CEO-Funktion der Unternehmensgruppe von ihrem Vater Carl-August Heinz und führt das Familienunternehmen somit in der 13. Generation fort. 43 Jahre leitete Carl-August Heinz die Heinz-Glas Group und wird auch weiter als Berater zur Verfügung zu stehen.

Carletta Heinz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und schloss 2012 ihr Studium erfolgreich als Diplom-Kauffrau ab. Gemeinsam mit drei Kommilitonen gründete sie neben dem Studium im Jahr 2009 die CityHunters GmbH & Co. KG. Bis Ende 2013 war sie dort alleinverantwortlich für die Bereiche Finanzbuchhaltung, Controlling, Steuern und Lohnbuchhaltung. Seit Dezember 2013 arbeitet Carletta Heinz in der Heinz-Glas Group und wurde auf ihrem Weg ins Management von ihrem Vater Carl-August und einem externen Mentor begleitet. 2014 etablierte sie das Thema Nachhaltigkeit als strategisches Ziel im Unternehmen und gründet ein globales Nachhaltigkeitsteam. Seit Juli 2019 ist sie als geschäftsführende Gesellschafterin Teil der Geschäftsführung. Zum 1. Juli 2020 folgte nun die Position als CEO der Unternehmensgruppe. Sie möchte die HEINZ-GLAS Group als Familienunternehmen in Familienbesitz halten und strategisch auf die Zukunft ausrichten.

Über die Heinz-Glas & Plastics Group

Die Glasmachertradition der Familie Heinz reicht bis 1523, die des Unternehmens Heinz-Glas rund 400 Jahre bis 1622 (in Piesau/Thüringen) bzw. 1661 (in Kleintettau/Oberfranken) zurück. Heute gehört die Heinz-Glas & Plastics Group zu den Weltmarktführern in der Herstellung und Veredelung von Glasflakons und Verschlüssen für die Parfüm- und Kosmetikindustrie. An 16 Standorten in zwölf Ländern erwirtschaften rund 3.300 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von zuletzt über 300 Mio. €.

Bildquelle: Heinz-Glas Group

Kommentar verfassen