Oliver Maassen (56) ist im Familienunternehmen TRUMPF neuer Geschäftsführer für Personal

Oliver Maassen (56) ist im Familienunternehmen TRUMPF neuer Geschäftsführer für Personal

Der Aufsichtsrat von TRUMPF hat Oliver Maassen (56) mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 zum Gruppengeschäftsführer für Personal berufen. Der gebürtige Hamburger, der bereits seit 2017 Leiter Human Resources der TRUMPF Gruppe ist, verantwortet in seiner neuen Position weiterhin die Personalarbeit. Zudem übernimmt er in seiner neuen Funktion die Rolle des Arbeitsdirektors. Mit der neu geschaffenen Geschäftsführungsposition betont das Unternehmen die strategische Bedeutung der Personalarbeit und der Mitarbeiterentwicklung. 

Nicht erst Corona, der Umgang mit Kurzarbeit, Homeoffice und vieles weitere verdeutlicht die zentrale strategische Bedeutung der HR-Themen für unser Unternehmen. TRUMPF ist seit jeher bemüht, im Bereich Human Resources voranzugehen, auch vor dem Hintergrund des Employer Brandings und der Unternehmenskultur. Insofern trägt diese Ernennung auch der strategischen Ausrichtung unseres Unternehmens Rechnung.

Nicola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Gruppengeschäftsführung von TRUMPF

Oliver Maassen gehörte in seiner Rolle als Leiter Human Resources bereits seit zwei Jahren der erweiterten Geschäftsleitung von TRUMPF an. Vor seiner Zeit beim Hochtechnologieunternehmen TRUMPF in Ditzingen war Oliver Maassen unter anderem als Geschäftsführer beim Beratungsunternehmen Pawlik tätig und bei der HypoVereinsbank/UniCredit für die Personalarbeit verantwortlich. Der studierte Betriebswirt setzt sich in verschiedenen Gremien für moderne Lösungen in Personal- und Bildungsthemen ein, so unter anderem bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Bildquelle: Trumpf

Kommentar verfassen