Das Familienunternehmen Pepperl+Fuchs schließt Umwandlung zur SE ab

Das Familienunternehmen Pepperl+Fuchs schließt Umwandlung zur SE ab

Veröffentlicht von

Der Industriesensorikhersteller Pepperl+Fuchs wandelte sich 2019 von einer GmbH zu einer AG. Hintergrund war der Beschluss, bis zum Jahr 2020 als europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) zu firmieren, was als ersten Schritt die Umwandlung in eine AG erforderte.

Seit dem 13. Juli 2020 hat die Pepperl+Fuchs-Konzernmutter nun die Rechtsform einer europäischen Aktiengesellschaft. Dieser Wechsel markiert den Abschluss einer schrittweisen Umwandlung, die bereits im Vorjahr mit der Transformation der Pepperl+Fuchs GmbH in eine AG eingeleitet wurde. Der Wandel zur SE unterstützt die langfristige Wachstumsstrategie der Unternehmensgruppe und verleiht ihr zusätzliche Agilität sowohl im Hinblick auf die Absatz- wie auch die Kapitalmärkte.

familienunternehmen pepperl fuchs
Der Pepperl+Fuchs Stammsitz in Mannheim
Bildquelle: Pepperl+Fuchs

“Mit der SE haben wir uns einen gesellschaftsrechtlich zeitgemäßen Rahmen gegeben, mit dem wir unsere strategische Aufstellung auf die Zukunft ausrichten. Das dynamische Umfeld, das von Digitalisierungsthemen wie Industrie 4.0 aber auch durch die aktuelle Corona-Pandemie geprägt ist, macht es heute wichtiger denn je, Veränderungsprozesse agil zu begleiten.”

Werner Guthier (im Bild), CFO der Pepperl+Fuchs-Gruppe

Auch in der neuen Rechtsform bleibt die Pepperl+Fuchs SE unverändert in den Händen der bisherigen Familienaktionäre.

Über das Familienunternehmen Pepperl+Fuchs

Mit weltweit 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte Pepperl+Fuchs in 2019 einen Umsatz von 715 Mio. Euro. Die Unternehmensgruppe zählt zu den führenden Unternehmen für industrielle Sensorik und Explosionsschutz. Der Stammsitz in Mannheim ist das Zentrum dieser technischen Expertise. Hier forschen und entwickeln die Ingenieure und Spezialisten an neuesten Technologien und Produkten. Das Familienunternehmen wurde 1945 gegründet und ist heute mit mehr als 40 Tochtergesellschaften auf allen Kontinenten vertreten. Die globale Präsenz erlaubt es, die Vorteile zweier Welten zu kombinieren: höchste technische Standards mit effizienten, kostengünstigen Produktionsmöglichkeiten. Pepperl+Fuchs hat sich als Partner weltweit agierender Anwender von Automatisierungstechnik etabliert und bietet das umfassendste Portfolio bewährter Komponenten für die Anforderungen der Fertigungsautomation und der Prozessautomation.

Bildquelle: Pepperl+Fuchs

Kommentar verfassen