Helm AG: Stephan Schnabel übernimmt

Die HELM AG wird nun in dritter Generation geführt: Stephan Schnabel übernimmt den Vorsitz.

Die in Hamburg ansässige HELM AG ist ein Mischkonzern, welcher in den Bereichen Chemie, Pflanzenschutz, Pharmazie sowie Düngemittel tätig ist.

1950 erwarb Hermann Schnabel das Unternehmen vom Gründer Karl Otto Helm und konzentrierte sich auf den Chemie-Handel. 1984 übergab er das Unternehmen dann an seinen Sohn Dieter Schnabel, welcher das Unternehmen 28 Jahre erfolgreich leitete und in dieser Zeit beständig weiterentwickelte.

Der neue Chef der Helm AG, Stephan Schnabel (l.), mit seinem Vorgänger Hans-Christian Sievers (M.) und Aufsichtsratschef Dieter Schnabel.
Der neue Vorsitzender Helm AG, Stephan Schnabel (l.), mit seinem Vorgänger Hans-Christian Sievers und seinem Vater, Aufsichtsratschef Dieter Schnabel (r.).
Bildquelle: Andreas Laible

2012 wechselte Dieter Schnabel vom Vorstandsvorsitz in den Aufsichtsrat. Das Unternehmen wird ab April 2020 in dritter Generation von seinem Sohn, Stephan Schnabel, geführt. Hans-Christian Sievers gibt den Vorstandsvorsitz an Stephan Schnabel ab.